Suriname

Flagge
Amtssprachen Niederländisch
Hauptstadt Paramaribo
Staatsform Präsidialrepublik
Staatsoberhaupt Präsident Dési Bouterse
Regierungschef Präsident Dési Bouterse
Fläche 163.820 km²
Einwohnerzahl 492.829 (Volkszählung 2004)
Telefonvorwahl +597
Währung Suriname-Dollar
Auswärtiges Amt hier klicken
Landkarte  

 

Suriname liegt im Nordosten Südamerikas am Atlantik. Seine Nachbarn sind Französisch-Guyana im Osten, Guyana im Westen und Brasilien im Süden. Wie so oft in Südamerika ist das Land nach einem Gewässer bezeichnet, hier ist der Namensgeber der größte Fluss im Land, der Suriname. Das Land ist der flächenmäßig kleinste Staat in Südamerika, mit lediglich 500.000 Einwohnern.

Das Klima im Land ist durchgehend tropisch, weshalb es auch eine kleine und eine große Regenzeit pro Jahr gibt. Von der Küste aus steigt das Land wie eine Treppe in die Höhe, um schließlich maximal 1.280 Meter zu erreichen, an der höchsten Erhebung, der Julianatop.

Ein künstlicher Stausee ist der größte See im Land, es ist der Blommestein-See, der zu Zwecken der Energie-Gewinnung in den 1960er Jahren angelegt wurde.

Wie in vielen selbst der kleineren Länder in Südamerika (siehe Ekuador oder Kolumbien) ist auch in Suriname die Artenvielfalt bei Flora und Fauna überwältigend und absolut nicht mit europäischen Ausmaßen zu vergleichen. Grundlage dafür bildet der Regenwald, von dem das Land immer noch zu 80 Prozent bedeckt ist. So gibt es in Suriname Papageien, Faultiere, Jaguare, Affen oder Schildkröten und etliche weitere Arten.

Über 90 Prozent der Einwohner Surinames leben an der Küste, vor der sich sehr typische Schlammbänke befinden. Ethnisch ist das Land eine sehr bunte Mischung von Menschen, deren Wurzeln an so unterschiedlichen Orten liegen wie Indien, Afrika oder Java. Nur ein ganz geringer Anteil der Bevölkerung in Suriname ist indigen.

Aufgrund der langen Kolonialisierung durch die Niederlande, welche erst 1975 in der Unabhängigkeit Surinames endete, ist Niederländisch die Amtssprache in Suriname. Weiterhin sprechen viele Einwohner Kreolisch, allerdings ist auch Englisch weit verbreitet, so dass man als Reisender, der dieser Sprache mächtig ist, kaum Probleme bei einem Trip nach Suriname bekommt.

Interessantestes Reiseziel ist sicher die Hauptstadt Paramaribo, in der knapp die Hälfte der Einwohner Surinames lebt. Der Architekturstil in Paramaribo ist sehr eigen, aus vielen verschiedenen Einflüssen hat sich ein ganz besonderes Gemisch entwickelt, das hauptsächlich auf Holz und Ziegel vertraut.



Diesen Artikel empfehlen: