Reisetipps für Venezuela

Welche Dokumente werden bei der Einreise nach Venezuela benötigt?

Welche Bedingungen für die Einreise nach Venezuela erfüllt werden müssen, ist ständigen Schwankungen unterworfen, so dass sich im Falle von Venezuela dringend empfiehlt, aktuelle Informationen zum Beispiel auf den Seiten des Auswärtigen Amts einzuholen. Zur Zeit reicht jedoch ein Reisepass, der mindestens noch 6 Monate Gültigkeit besitzt, um nach Venezuela einzureisen.

Wie ist die Versorgung mit Ärzten und Apotheken in Venezuela?

Die medizinische Versorgung in Venezuela ist durchgehend schlecht und beinahe überall nach europäischen Maßstäben unzureichend. Neben technischen Geräten fehlt es schlicht an Personal bzw. medizinischen Einrichtungen. Wer regelmäßig auf bestimmte Medikamente angewiesen ist, sollte diese in ausreichender Dosis mitbringen.

Welche Impfungen sind vor/bei der Einreise nach Venezuela notwendig?

Bei einer Einreise aus Europa ist keine Impfung erforderlich. Nur wer aus von Gelbfieber betroffenen Gebieten einreist, benötigt den Nachweis einer wirksamen Gelbfieberimpfung.

Welche Kleidung sollte man in Venezuela tragen?

Für die Nacht benötigt man schon warme Kleidung, ansonsten ist das Klima trotz geographischer Unterschiede im Land meist recht ähnlich, so dass einfache und leichte Kleidung für die meisten Zwecke ausreicht. Wasserfeste Schuhe sollten aber ebenso selbstverständlich ihren Weg ins Gepäck finden wie Schutz gegen Regen.

Wie ist es um die Sicherheit in Venezuela bestellt?

Die Sicherheitslage in Venezuela ist eher instabil. Auf den Straßen des Landes findet viel Kriminalität statt. Wer sich offensichtlich als Tourist erkennbar macht, wird mit höherer Wahrscheinlichkeit Opfer eines Delikts, welches aber die Venezolaner prinzipiell genauso treffen kann. Um sein Leben zu schützen, sollte man bei einem Überfall keine Gegenwehr leisten. Leider ist auch nicht immer Verlass auf die Ordnungshüter, denen oft die Mittel oder der Mut fehlen, gegen Gewaltverbrecher vorzugehen. Stattdessen sind häufig errichtete Straßenkontrolle oft eine (illegale) Zusatzeinnahmequelle von Polizisten.

Wie ist die Qualität von Straßen und Verkehr in Venezuela?

Beim Straßenverkehr sieht es so aus, dass die Straßen von Venezuela in sehr schlechtem Zustand sieht. Unbedingt ratsam ist es, nicht selbst zu fahren, sondern ein Taxi zu mieten. Hierbei sollten die Preise allerdings im Vorhinein verhandelt werden. Längere Fahrten über Nacht sollten vermieden werden, solche werden auch von den Venezolanern nicht durchgeführt. Benzin ist allerdings äußerst günstig in Venezuela.

Welche Steckdosen werden in Venezuela verwendet?

In Venezuela ist ein Adapter für die Steckdosen nötig, der die eigenen Stecker an die amerikanischen Flachstecker-Steckdosen anpasst. Zudem wird in Venezuela mit 120V gearbeitet, statt wie in Deutschland mit 220V.

Welche Währung wird in Venezuela verwendet, wie ist der Umrechnungskurs zu Euro?

Die Währung heißt Venezolanischer Bolivar Fuerte, die Abkürzung lautet VEF. Zur Zeit entspricht 1 Euro etwa 5,50 VEF. Sinnvoll ist eine Mitnahme von US-Dollar ab 10-Dollar-Scheinen, denn kleinere Scheine werde nicht gewechselt. Hier immer aktuell umrechnen!

Wie groß ist der Zeitunterschied nach Venezuela?

Der Zeitunterschied zur deutschen bzw. mitteleuropäischen Zeit beträgt minus sechseinhalb Stunden im Sommer, im Winter fünfeinhalb Stunden. Venezuela hat erst kürzlich seine Standardzeit um eine halbe Stunde nach vorne verschoben.

Worauf sollte man noch achten bei einer Reise durch Venezuela?

Jeglicher Handel, Konsum und Besitz von Drogen ist verboten und wird streng geahndet. Wasser sollte vor dem Konsum stets abgekocht oder nur aus versiegelten Kaufbehältnissen getrunken werden. Das gilt außerhalb größerer Städte auch für Milch.

Hinweis: Alle diese Informationen wurden gewissenhaft und ausführlich recherchiert – wir übernehmen aber keine Gewähr auf vollständige Richtigkeit. Wer etwas ergänzen oder korrigieren möchte, kann sich jederzeit gerne bei uns melden!



Diesen Artikel empfehlen: