Reisetipps in Honduras

Welche Dokumente werden bei der Einreise nach Honduras benötigt?

Bei der Einreise nach Honduras reicht ein Reisepass, der noch mindestens 6 Monate lang gültig ist. Der Aufenthalt darf ohne ein erteiltes Visum allerdings 90 Tage nicht überschreiten. Kinderausweise aus Deutschland werden von den honduranischen Behörden anerkannt.

Wie ist die Versorgung mit Ärzten und Apotheken in Honduras?

Wenn überhaupt, dann entspricht die medizinische Versorgung lediglich in einigen größeren Städten im Entfernten europäischen Standards. Auf dem Land ist sie mit miserabel noch schmeichelhaft beschrieben. Weshalb unbedingt vor einer Reise nach Honduras eine für alle Fälle absichernde Auslandsreisekrankenversicherung abgeschlossen werden sollte, am besten inklusive Rückholservice. Es fehlt an Personal wie auch an technischem Gerät, so dass eine je nach Erkrankung adäquate Behandlung nicht gesichert ist.

Welche Impfungen sind vor/bei der Einreise nach Honduras notwendig?

Eine Impfpflicht gegen bestimmte Krankheiten besteht nicht.

Welche Kleidung sollte man in Honduras tragen?

Da die Temperaturen übers ganze Jahr hinweg ähnlich sind, und zwar ähnlich hoch, ist für die meisten Teile von Honduras leichte Kleidung angemessen. Schutz gegen starke Sonneneinwirkung sollte trotzdem nicht vergessen werden, ebenso ist festes Schuhwerk natürlich ein Muss. Bei Touren in die höher gelegenen Bergregionen empfiehlt sich etwas wärmere Kleidung.

Wie ist es um die Sicherheit in Honduras bestellt?

Die Sicherheitslage in Honduras ist äußerst bedenklich. Hier herrscht hohe Gewaltbereitschaft, die häufig durch Drogenkonsum noch verschärft wird. Es haben sich Jugendbanden gebildet, die die Städte unsicher machen. Es gilt deshalb, die üblichen Schutzmechanismen zu ergreifen: Wertsachen im Hotelsafe lagern, wenig Bargeld und überhaupt keinen Schmuck am Körper tragen, bei Überfällen sich nicht wehren.

Wie ist die Qualität von Straßen und Verkehr in Honduras?

Beim Straßenverkehr ist die Lage so, dass nur wenige Straßen des Netzes in Honduras geteert sind. Wo geteert wurde, ist die Qualität gut bis sehr gut, an allen anderen Streckenabschnitten hängt die Nutzbarkeit von diversen Faktoren ab und ist meistens schlecht. Nichtsdestoweniger wird ein großer Teil des Verkehrs mit Fernbussen abgewickelt, deren Sicherheit allerdings auch oft zu wünschen übrig lässt. Vergleichsweise oft werden diese auch überfallen. Auch wer ein Taxi mietet, ist damit nicht auf der sicheren Seite. Einerseits fahren diese oft sehr riskant, andererseits können auch die Taxibetreiber selbst Betrüger sein.

Welche Steckdosen werden in Honduras verwendet?

In Honduras werden Stecker vom Typ A und B verwendet, was zur Folge hat, dass man aus Deutschland kommend einen Adapter benötigt. Zudem werden in Honduras 110V bei 60Hz angeboten, so dass auch ein Wandler nötig ist.

Welche Währung wird in Honduras verwendet, wie ist der Umrechnungskurs zu Euro?

Die Währung heißt Lempira, die aus 100 Centavos besteht. Das Kürzel für Lempira lautet HNL, benannt ist die Währung nach einem Häuptling, der im 15. Jahrhundert gegen die Spanier kämpfte. 1 Euro ist zur Zeit etwa 27 HNL wert.

Wie groß ist der Zeitunterschied nach Honduras?

Der Zeitunterschied zur deutschen bzw. mitteleuropäischen Zeit beträgt minus sieben Stunden, während der Sommerzeitphase sogar minus acht Stunden.

Worauf sollte man noch achten bei einer Reise durch Honduras?

Jeglicher Handel, Konsum und Besitz von Drogen ist verboten und wird streng geahndet. Wasser sollte vor dem Konsum stets abgekocht oder nur aus versiegelten Kaufbehältnissen getrunken werden. Das gilt außerhalb größerer Städte auch für Milch.

Wer mehr erfahren möchte, kann auch beim Auswärtigen Amt weitere Informationen über Honduras erhalten!

Hinweis: Alle diese Informationen wurden gewissenhaft und ausführlich recherchiert – wir übernehmen aber keine Gewähr auf vollständige Richtigkeit. Wer etwas ergänzen oder korrigieren möchte, kann sich jederzeit gerne bei uns melden!



Diesen Artikel empfehlen: