Galapagos Inseln: Kreuzfahrten

Kreuzfahrtschiff bei einer Galapagos Inseln-Kreuzfahrt

Kreuzfahrtschiff bei einer Galapagos Inseln-Kreuzfahrt

Die 1000 Kilometer vom Festland entfernt liegende Inselgruppe der Galapagos-Inseln, die politisch zu Ekuador gehört, ist in nahezu allen Belangen einzigartig. Viele ihrer Arten sind endemisch, und ein vergleichbares Archipel gibt es sonst wohl nicht mehr auf diesem Planeten. Kein Wunder also, dass die Zahl der Touristen ständig wächst, die diese Eilande selbst in Augenschein nehmen möchten.

Wenn man dann noch zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen kann, indem man neue Orte erkundet, dabei aber höchst komfortabel reist, dann ist das ganze noch verlockender und die Antwort darauf, wo man das tun kann, ist einfach. Bei einer Kreuzfahrt rund um die Galapagos-Inseln erhält man einen umfassenden Eindruck von der einzigartigen Tierwelt der Inselgruppe wie man auch gleichzeitig die hoch aufragenden Berge auf den Galapagos bewundern kann.

 

Unsere Kreuzfahrt-Empfehlungen

Natürlich gehören Landgänge zum Programm einer solchen Galapagos Kreuzfahrt dazu, so dass man in den Tagen, für die man die Kreuzfahrt gebucht hat, auch feste Boden unter die Füße bekommt. Puerto Ayora, der größte Ort auf den Galapagos-Inseln ist mit 15.000 Einwohnern eine angenehme Kleinstadt, die alle Bedürfnisse nach Geselligkeit befriedigt. Dieser Ort war es auch, an dem Charles Darwin sich für längere Zeit aufhielt.

Besonders reizvoll ist dabei, dass die Schiffe für Kreuzfahrten rund um die Galapagos-Inseln von kleinen, gemütlichen Reisegruppen bis zu größeren Gesellschaften alles möglich ist. Ganz danach ausgerichtet, ob man lieber viel (menschlichen) Trubel um sich hat oder sich doch eher auf die gebotenen Attraktionen konzentriert.

Optimalerweise bucht man eine Kreuzfahrt für eine Dauer von etwa 5 Tagen bzw. Nächten, noch besser sind 7 Tage bzw. Nächte.

Neuerdings benötigt man übrigens eine so genannte Einreisekarte für die Einreise nach Galapagos, diese nennt sich INGALA und ihr Preis beträgt 10 USD. Sie dient dazu, eine Überfüllung durch Touristen auf den Galapagos-Inseln zu vermeiden, indem Termine besser koordiniert werden.

Nicht zu vergessen auch, dass das tägliche Ein- und Aussteigen auf einer längeren Kreuzfahrt rund um die Galapagos-Inseln auch ein ganz klein wenig körperliches Geschick erfordert, sofern man mit einem der kleineren Boote reist. Auch die Exkursionen aufs Festland können so interessant wie anstrengend sein, wenn es zum Beispiel heißt, eine längere Wanderung zu bestreiten, was auf den Galapagos-Inseln durchaus üblich ist.

 

Einige Tipps für Ihre Reiseplanung

Wie bei jeder Kreuzfahrt gehört zu den unabdingbaren Ausrüstungsgegenständen für die Reise ein Fernglas, um nicht die sehenswertesten Highlights bei der Rundfahrt zu verpassen. Hinzu kommt der Reiz einer Nacht im Pazifik, denn dann sieht man etwas, was der gemeine Mitteleuropäer kaum noch kennt: einen absolut faszinierenden Sternenhimmel, wobei man für dessen Wahrnehmung wiederum kein Fernglas benötigt.

In vielen Fällen ist es außerdem sinnvoll, den Flug auf die Galapagos-Inseln zusammen mit der gewünschten Kreuzfahrt zu buchen, so erhält man alle wichtigen Informationen und Dokumente aus einer Hand.

Die Währung in Ecuador und somit auch auf den Galapagos-Inseln ist übrigens der US-Dollar. Allerdings sollte man darauf achten, stets kleinere Dollarnoten dabei zu haben, da einige Restaurants keine 100-Dollarnoten akzeptieren.

Wer während einer Kreuzfahrt Tauchtrips unternehmen möchte, sollte sich rechtzeitig im Vorhinein um die passende Ausrüstung kümmern. Besonders reizvoll bei vielen Kreuzfahrten mit kleineren Schiffen: Öfter kann man schon mal direkt an einem Sandstrand aussteigen und ist nicht auf einen Hafen oder einen Kai angewiesen.

Kreuzfahrten rund um die Galapagos-Inseln sind in jeder Hinsicht ein Erlebnis: für die Sinne, für die Geselligkeit, fürs Sportliche, aber auch für die Bildung. Ein optimaler Mix also, aus dem man sich das heraussucht, was einem am besten passt.

Weitere Tipps rund um die Galapagos-Inseln: Aktivitäten und Reiseziele

Eine wunderschöne Diashow auf youtube:

 

Quelle Foto: Jochen/pixelio.de



Diesen Artikel empfehlen: