Dominikanische Republik – Städteziel im Osten: Higüey

Buntes Treiben in Higüey

Buntes Treiben in Higüey

Die Dominikanische Republik ist insbesondere in Deutschland schon lange eines der beliebtesten Reiseziele in der Karibik. Auch wenn man während eines Aufenthaltes auf dieser Hälfte der Insel, deren andere Hälfte aus Haiti besteht, zumeist das schöne Klima und die klassischen Urlaubsfreuden wie Strand, Sonne und Meer genießen möchte, tut ein wenig Abwechslung immer gut.

Eine der Städte, in die man dafür reisen kann, ist die Higüey, das komplett übrigens Salvador de Higüey heißt. Mit seinen knapp 150.000 Einwohner liegt es ganz im Osten der Insel, da lässt sich die Bedeutung des Namens Higüey leicht nachvollziehen. Das Wort stammt aus der indigenen Sprache der Taino und bedeutet schlicht “wo die Sonne aufgeht”.

Sehenswert ist Higüey nicht zuletzt wegen seiner schönen Basilika, die Nuestra Senora de la Altagracia wurde zwar erst 1971 eingeweiht, lockt aber seitdem viele Reisende in der Dominikanischen Republik in diese Stadt. (mehr …)