Anmutiges Ecuador: Historische Altstadt von Cuenca besichtigen


Diesen Artikel empfehlen:
   

Die sehenswerte historische Altstadt von Cuenca ist noch dazu farbenfroh

Die sehenswerte historische Altstadt von Cuenca ist noch dazu farbenfroh

Charmant ist die Innenstadt der drittgrößten Stadt Ecuadors ohnehin in ihrer gesamten Erscheinung. Da fällt es schwer zu glauben, dass dieser Charme von der historischen Altstadt von Cuenca noch übertroffen werden kann. Wieder zeigt sich: Reisen zu den Sehenswürdigkeiten von Ecuador können so vielfältige Eindrücke vermitteln, dass für jede und jeden etwas dabei ist.

Das Zentrum des historischen, überaus gerne besuchten Kerns von Cuenca gruppiert sich um den Plaza Abdón Calderón, mit den beiden Kathedralen “La Catedral Vieja” und “La Nueva Catedral”, die zwar nie komplett fertig gestellt wurde, heute aber gerne mal bis zu 10.000 Gläubige bei Messen in ihrem Inneren aufnehmen kann. Die ältere Kathedrale stammt von 1557 und beherbergt die älteste Orgel ganz Ecuadors, die jüngere wurde erst 1885 begonnen, ist aber nicht weniger hübsch.

Cuenca gilt als das “Athen” von Ecuador

Der gesamte Platz wird von Gebäuden im republikanischen Stil gesäumt. Wegen seiner Dichte an historischen Gebäuden und seiner Einzigartigkeit weit über die Grenzen Ecuadors hinaus wurde die historische Altstadt von Cuenca 1999 ins Weltkulturerbe der UNESCO aufgenommen.

Da man nicht zuletzt deshalb in Cuenca auf viele Besucher eingestellt ist, lohnt sich ein Abstecher in dieses “Athen von Ecuador”, wie man es gerne nennt, auch in kulinarischer Hinsicht und bei sonstiger Gastronomie. Diese ist dann jeweils in ebenso schöner Architektur untergebracht, so dass man

Die am Fluss Tomebamba gelegene Stadt liegt im zentralen Süden von Ecuador auf etwa 2.500 Metern Höhe und hat knapp 280.000 Einwohner, womit sie überschaubar bleibt und dennoch den Andrang der an der historischen Altstadt von Cuenca Interessierten gut übersteht.

Creative Commons License photo credit: The Spanish Traveller



Weitere interessante Artikel:


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>