Eine dicke Havanna — nur echt aus Kuba


Diesen Artikel empfehlen:
   

Kommen auch exquisit verpackt daher, die Habanos

Kommen auch exquisit verpackt daher, die Habanos

Wenn eine Zigarre Havanna heißt, dann ist sie auch aus Havanna, der Hauptstadt Kubas und mit fast 3 Millionen Einwohner die größte Metropole der gesamten Karibik. So wie echter Champanger oder auch echte Nürnberer Würstchen nur aus jener Region stammen dürfen, welche diesen Namen trägt, so dürfen im Zigarrengewerbe Zigarren auch nur dann Havannas heißen, wenn sie tatsächlich dort gefertigt wurden.

Auf deutsch nennt man sie zwar mal Havanna-Zigarre, aber mit einer “Havanna” weiß doch jeder, wovon die Rede ist. Gleichzeitig ist der original spanische Name übrigens “Habano”, also keineswegs “Havanna”, aber das darf ja auch nicht überraschen.

Die teuren Marken dieser Zigarren-Exquisität werden ausschließlich von Hand gerollt. Maschinell gefertigte Havannas kauft man dann, wenn man sich an die günstigen Exemplare hält, aber eben auch mit weniger Qualität.

Der Tabak wird unter besonderer Aufsicht angebaut und wenn es etwas gibt, wofür Kuba in der ganzen Welt bekannt ist, dann für seine Zigarren. Und dann ist eben auch Tabak aus Kuba enthalten.

Früher waren die Zigarrenroller in Kuba übrigens einige der belesensten Menschen des ganzen Landes, obwohl ihre Arbeit nicht allzu viel Kunstfertigkeit verlangt. Denn beim Rollen der Zigarren gab es immer einen Anwesenden im Raum, der während der Arbeitszeit Geschichten vorlies.

Ob das nur eine urban legend ist und ob heute auch noch so verfahren wird, ist unbekannt. Aber es ist eine schöne Story, welche rund um dieses exquisite Produkt existiert, die die gesamte luxuriöse Anmutung von Zigarren aus Kuba abrundet.

Creative Commons License photo credit: puyol5



Weitere interessante Artikel:


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>