Honduras: Die Maya-Stadt Copán


Diesen Artikel empfehlen:
   

Copán, die alte Stadt der Maya

Copán, die alte Stadt der Maya

Nicht nur in Mexico, Nicaragua oder Ecuador gibt es sehenswerte Überbleibsel vergangener südamerikanischer Kulturen. Auch in Honduras findet sich ein bemerkenswerter Ort, der im ersten Jahrtausend nach Christus eine große Blüte erlebte und von dem heute noch viel Sehenswertes zu besichtigen ist. Die Rede ist von Copán, einem Ort ganz im Osten des Landes an der Grenze zu Guatemala.

Besser gesagt: Einer Ruinenstadt, denn Menschen leben hier nicht mehr. Anders als zur Hochzeit von Copán, als die Stadt von den Maya zu einer der wichtigsten Siedlungen der Region gemacht worden war. Die riesige Ausmaße erreichenden Ruinen von Copán sind eines der beliebtesten Ziele in Honduras überhaupt.

Schließlich trifft man hier neben der “Hieroglyphentreppe” auf eine Vielzahl an Tempelbauten, Plätzen und immer noch viele Relikte einer prosperiernden Stadt. Altare, kunstvoll verzierte Stelen und sogar früher für Ballspiele genutzte Einrichtungen. In Copán könnte man Wochen verbringen, ohne alle Details der Anlage erfasst zu haben.

Doch natürlich ist ein Tagesausflug schon mal kein schlechter Anfang, um einzutauchen in eine Kultur, die schon im ersten Jahrtausend erstaunlich wohlorganisiert war. Wieso sie dann allerdings ihren Niedergang fand ist ebenso wenig bekannt, wie die Siedlung oder Stadt Copán zu ihrer Zeit genannt wurde. Auch sind viele der Hieroglyphen und sonstigen möglicherweise Nachrichten tragenden Elemente in Copán noch nicht entschlüsselt.

Anders als in den meisten Stätten der Maya herrscht in Copán aufgrund der besonderen geographischen Lage übrigens recht gemäßigtes Klima und es ist nicht so schwül wie an vielen anderen Orten der Maya. Wer also unsicher ist, wo er in ihre Kultur eintauchen möchte, der sollte sich für Copán entscheiden.

Creative Commons License photo credit: Los viajes del Cangrejo



Weitere interessante Artikel:


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>