Wellington-Insel vor Chile


Diesen Artikel empfehlen:
   

Wunderbare Wellington-Insel

Wunderbare Wellington-Insel

Manchem ist gar nicht klar, dass Wellington eine Insel ist, so zerklüftet ist der Küstenverlauf im südlichen Chile. Mit über 5.000 Quadratkilometern darf sie getrost als “sehr groß” bezeichnet werden, auch wenn für einen Platz in der Liste der größten Inseln der Welt noch ein Stückchen fehlte. Die gesamte Insel präsentiert sich als von zahllosen Fjorden geprägt, in der Mehrzahl felsig und nur selten bewaldet, dann allerdings recht dicht. Der höchste Berg auf der Wellington-Insel misst 1.600 Meter, die vielen weiteren Gipfel machen das Verweilen auf der Insel zu einem fantastischen Erlebnis.

Auf der Insel befindet sich der Nationalpark Bernardo O’Higgins, der die beste Möglichkeit bietet, die Wellington-Insel als Tourist zu erkunden. Er ist benannt nach jenem Mann, der von 1817 bis 1823 der erste Präsident Chiles war. Häufig buchen Menschen Reisen auf die Wellington-Insel, die hier wandern, bergwandern oder Kajak fahren sowie Trekkingtouren machen wollen. Er ist der größte Nationalpark Chiles, reizvoll wegen seiner riesigen Vögel, Kondore und Adler, Kormorane, aber auch Seelöwen, der generellen Szenerie mit dem Mix aus viel Wasser, vielen Bergen und ganz wenigen Menschen.

Denn man darf sich bei einer Reise auf die Wellington-Insel auf relativ umfassende Einsamkeit einstellen. Der größte Ort Puerto Edén zählt gerade einmal 250 Einwohnern, abgesehen von wenigen weiteren, kleinen Siedlungen ist die Insel somit nahezu unbewohnt. Wer hier lebt, und nicht im Tourismus beschäftigt ist, ernährt sich und seine Familie in aller Regel durch den Fischfang. Das tun vornehmlich die Angehörigen des Urvolkes der Kaweskar. Eine der Hauptattraktionen des Bernardo O’Higgins-Nationalparks ist übrigens der Gletscher Campo de Hielo Sur, der sich bis nach Argentinien erstreckt.

Creative Commons License photo credit: rrjakubowski



Weitere interessante Artikel:


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>