Vielseitige Vogelwelt in Peru


Diesen Artikel empfehlen:
   

Neben Flamingos gibt es noch über 1.800 andere Vogelarten in Peru

Neben Flamingos gibt es noch über 1.800 andere Vogelarten in Peru

So gerne man wegen der Kultur nach Südamerika reist, genauso umwerfend ist die Natur dort an den allermeisten Orten. Und Natur schließt hier natürlich Tierwelt mit ein. Ein beinahe wahnwitziges Beispiel ist die Zahl der Vogelarten in Peru. Allein in diesem Land, mit 1,3 Millionen Quadratkilometern Fläche kein riesiges Land, leben mehr unterschiedliche Vogelarten als in ganz Europa und Nordamerika zusammen! Über 1.800 unterschiedliche Arten wurden im Andenland gezählt.

Neben den weltweit geliebten Kolibris gibt es in Peru zum Beispiel die so genannten Perutauben, es gibt Morgenammern, außerdem ganz viele verschiedene Arten von Flamingos. Im Hochland von Peru kommen unterschiedliche Arten von Ibissen vor, Uferwippern und Andengänse, Andenspechte, Andenzeisige und Andenschwalben. Aber nicht nur in abgeschiedener Natur leben die vielen Vögel von Peru, auch in der Millionenstadt Lima selbst kommen diverse Vogelarten in rauer Zahl vor.

Erstaunlich ist das nicht, haben viele Vögelarten doch ein enormes Anpassungspotenzial, wenn es darum geht, dem Menschen zu folgen und von seinen Produkten zu profitieren. Das ist auch bei den endemischen Vogelarten in Peru nicht anders. Und trotz dieser großen Zahl an Vielfalt gibt es einen Umstand, der dem Vogelfreund ein klein wenig Sorgen bereiten könnte.

Denn erstaunlicherweise gibt es in Peru keine Organisation, die sich explizit dem Schutz dieser massiven Anzahl an Vogelarten verschrieben hat. Die wenigen Bemühungen, die von staatlicher Seite unternommen werden, werden dem immensen Wert von 1.800 Arten leider nicht gerecht. Bislang hat sich diese Haltung noch nicht deutlich nachteilig ausgewirkt, das könnte angesicht der Fragilität der Lebensräume einiger dieser Vogelarten aber durchaus jederzeit eintreten.

Creative Commons License photo credit: Alex Schwab



Weitere interessante Artikel:


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>