Die schönen O-Busse in Valparaiso


Diesen Artikel empfehlen:
   

Einer der legendären grünen O-Busse von Valparaiso

Einer der legendären grünen O-Busse von Valparaiso

Valparaiso ist schon ohne dieses Schmankerl eine Reise wert. Aber sie hat noch eine kleine Besonderheit in petto, die man nicht alle Tage trifft und in Chile überhaupt nur in Valparaiso: Die Oberleitungsbusse, die dem Stadtbild noch einen Hauch mehr Charme verleihen, als es ohnehin schon besitzt. “Trolebús de Valparaíso” heißt er offiziell und wird von einer privaten Gesellschaft betrieben.

In der Stadt an der Pazifikküste mit etwa 250.000 Einwohnern gehören die O-Busse zum Alltag, sind seit 2003 sogar besonders schützenwertes Monument des Landes Chile. Doch für Auswärtige haben sie etwas Einzigartiges, vergleichbar vielleicht mit der Wuppertaler Schwebebahn, wobei die O-Busse von Valparaiso deutlich schöner sind als die ordinären Waggons der Schwebebahn.

Nur 4,5 Kilometer beträgt die elektrifizierte, einzige Strecke der O-Busse, und doch sind sie aus dem Stadtbild nicht mehr wegzudenken. Sie durchschneidet die Stadt in Ost-West-Richtung, ein Fahrplan ist für seine Nutzer angesichts der hohen Taktdichte eigentlich nicht nötig.

1952 wurde das O-Bus-System eröffnet, seitdem ist es zu einer Art Wahrzeichen der Stadt geworden, die eine der wichtigsten Hafenstädte Südamerikas ist. Die fünf verbliebenen Wagen aus der ersten Bestellung bei einer amerikanischen Firma sind mittlerweile unter Denkmalschutz gestellt.

Der Betrieb der O-Busse ist immer mal wieder wirtschaftlichen Schwierigkeiten unterworfen, doch kann man sich kaum vorstellen, dass Valparaiso eines Tages ohne sie existieren sollte. Bis 2013 gibt es finanzielle Garantien, danach wird man weitersehen müssen, ob dieses so außergewöhnliche Verkehrsmittel nicht nur von den Touristen angenommen wird, sondern auch entsprechend von den Einheimischen, so dass ein wirtschaftlicher Betrieb der O-Busse möglich ist.

Ein großer Teil der heute eingesetzten Wagen stammt aus der Schweiz, einige Wagen dienen inzwischen als Museumswagen und die O-Busse von Valparaiso sind nicht nur bei Technikliebhabern aus aller Welt ein echter Begriff. Hoffentlich noch lange!

Creative Commons License photo credit: Hector Garcia



Weitere interessante Artikel:


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>