Trujillo, facettenreiches Zentrum im Norden von Peru


Diesen Artikel empfehlen:
   

Die Kathedrale von Trujillo

Die Kathedrale von Trujillo

Nicht allein die im Bild zu sehende Kathedrale von Trujillo macht diese Stadt in Peru so besuchenswert. Die Hauptstadt des Bezirks La Libertad bietet ihren knapp 650.000 Einwohnern eine ganze Menge, was sie genauso zu einem beliebten Touristenziel werden ließ. Im Norden Perus ist sie die wichtigste Stadt, nicht nur was das Leben der Peruaner angeht, sondern auch die Historie des Landes.

In ihrem Stadtgebiet finden sich viele Baudenkmäler aus den Zeiten der Chimu und der Mochica, sowie ebenfalls aus der Zeit der spanischen Kolonialisierung. Die diversen Schönheiten in Form von Gebäuden reichen von prachtvollen Herrenhäusern über belebte, kunstvoll gestaltete Innenhöfe bis nicht zuletzt zur Kathedrale von Trujillo, die für Mitteleuropäer eher ungewöhlich in leuchtendem Gelb erstrahlt.

Außerdem sind die Sonnenpyramiden und Mondpyramiden von Trujillo aus sehr gut zu erreichen, so dass viele Touristen in der Stadt ihr Quartier beziehen und dorthin aufbrechen. Der Strandort Huanchaco ist zumindest kurzfristig Heimat für viele Surfer, die archäologischen Anlagen von Chan Chan sind ebenfalls nicht weit. So tummelt sich in Trujillo stets eine illustre Mischung aus Einheimischen, Surfern, Kulturinteressierten und überhaupt allen möglichen Menschen.

Der zentrale Platz von Trujillo ist der Plaza de Armas, auf dem eine Freiheitsstatue an die Kämpfe für die Unabhängigkeit Perus gemahnt. “La Libertad” ist dann auch passend der Name dieser Statue.

Mit Temperaturen zwischen 15 und 27°C ist die Stadt zudem ein angenehmer Ort, um zu verweilen, trotz ihrer in den letzten Jahrzehnten stark gewachsenen Größe hat sie ihren besonderen Charme keineswegs eingebüßt. Wer noch Zweifel hat, ob sich ein Trip nach Trujillo lohnt: Vielleicht trifft man dabei auf jene Maria Julia Mantilla, die gebürtig aus Trujillo stammt. Sie gewann 2004 die Wahl zur Miss World.

Creative Commons License photo credit: fabulousfabsn



Weitere interessante Artikel:


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>