Das Volk der Urus und ihre schwimmenden Inseln auf dem Titicaca-See


Diesen Artikel empfehlen:
   

Ein schwimmendes Dorf der Urus

Eine schwimmende Insel der Urus

Die Urus sind ein indigenes Volk in Peru, nicht zu verwechseln mit der allein als Spitznamen zu verstehenden Bezeichnung der Einwohner Uruguays (dessen Name sich wiederum von einem Fluss ableitet). Die Urus leben auf dem Titicaca-See, und wer in der Formulierung “auf” einen Tippfehler vermutet, liegt falsch. Das Volk der Urus lebt tatsächlich auf dem Titicaca-See und zwar in Form von schwimmenden Inseln, wie auch im Bild zu sehen.

Nur noch etwa 2.000 Menschen dieser Ethnie sind verblieben. Diese paar Familien verteilen sich auf zur Zeit 49 schwimmende Inseln auf dem Titicaca-See, wobei nicht alle der 2.000 Urus auf diesen Inseln leben, einige ziehen es mittlerweile vor, an Land zu leben. Die Inseln werden aus getrocknetem Schilf gebaut, aus dem selben Material erschaffen die Urus ihre Boote und die Häuser auf den Inseln, die es tatsächlich ebenfalls gibt. Auf den größeren Inseln leben bis zu 10 verschiedene Familien, während auf kleineren nur ein oder zwei Häuser Platz finden.

Der Erhalt der Inseln ist ein stetiger, nie endender Prozess, denn das Schilf verrotet langsam und je nach Nutzungshäufigkeit auch schneller, so dass neue Lagen an Schilf nachgelegt werden müssen.

Hauptunterhaltsquelle der Urus ist der Fischfang, wobei in den letzten Jahren vermehrt der Handel von typischen Uru-Kulturgütern mit Touristen hinzukommt. Bunte Decken werden verkauft, aber auch Tee. Außerdem lassen sie sich mittlerweile vergüten, wenn sie für Fotos posieren.

Sie stellen zusammen mit den schwimmenden Inseln ein weiteres Kapitel der unglaublichen Vielfalt menschlichen Lebens dar. Weshalb die Urus gerne von Touristen aufgesucht und bei ihrem täglichen Leben beobachtet werden, was, wie der vorige Absatz zeigt, von diesen sogar goutiert wird.

Creative Commons License photo credit: Miradas.com.br



Weitere interessante Artikel:


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>