Eine der größten Städte in Mittelamerika: San Salvador


Diesen Artikel empfehlen:
   

Das Estadio Cuscatlan in San Salvador

Das Estadio Cuscatlan in San Salvador

El Salvador, das kleine Land in Mittelamerika, gerät nur selten in den Fokus der Weltöffentlichkeit. Dabei ist seine Hauptstadt San Salvador eine der größten in ganz Mittelamerika, in seinem Einzugsgebiet, oder wie man heute auch gerne formuliert in seinem Metropolgebiet wohnen 2,2 Millionen Menschen. Ganz El Salvador hat nur 7,2 Millionen Einwohner, so wohnen also etwa zwei Siebtel aller El-Salvadorianer in ihrer Hauptstadt oder zumindest in deren Nähe.

1528 wurde es, kein Wunder bei dem Namen, von spanischen Eroberern gegründet. Seit 1841 ist es Hauptstadt des damals neu gegründeten Staates El Salvador, als die zuvor existente Zentralamerikanische Konföderation auseinanderbrach, deren Hauptstadt San Salvador ebenfalls gewesen war.

1854 traf ein extrem schweres Erdbeben die Stadt, ein Vorgang, der sich 2001 wiederholte, damals dann natürlich mit ausufernderer Bebauung der Hügel der Stadt. Dennoch ist die Stadt extrem kulturell reichhaltig geblieben. Das Nationaltheater von 1866 ist erhalten, der Nationalpalast hat noch seine Original-Fassade, und das Museum der modernen Künste von El Salvaldor steht ebenfalls hier. Sehenswert ist das historische Altstadtzentrum der Stadt.

Über 90 Hotels machen die Auswahl für Touristen groß

Das höchste Gebäude der Stadt ist der Torre Futura mit 99 Metern Höhe, ansonsten sind vor allem im letzten Jahrhundert viele Büro- und Apartmenttürme entstanden, die nicht ganz so sehenswert sind wie die historische Baumasse in der Stadt am Pazifik. Der wichtigste Fluss durch die Stadt ist übrigens nur 2,2km lang und wird heute nicht zur Erholung genutzt — dafür ist er zu verdreckt.

Zur Erholung nutzt man lieber einen der zahlreichen Parks und Plätze der Stadt, deren bekannteste sicher der Plaza Gerardo Barrios, Plaza Libertad und Plaza Morazán sind. Außerdem wartet die Stadt mit einer Vielzahl formidabler Hotels auf, bei über 90 verschiedenen Hotels in der Stadt sollte für jeden Geschmack und für jeden Geldbeutel wohl etwas zu finden sein. Genauso wie es in San Salvador bei drei großen Einkaufszentren (neudeutsch: Shopping Mall) keine Probleme gibt, sich mit reichlich Kleidung im weltmännischen oder im zentralamerikanischen Stil einzudecken.

Das Klima in der Stadt ist tropisch, mit Durchschnittstemperaturen im Sommer von bis zu 30°C. Der überwiegende Teil der Einwohner ist katholisch oder protestantisch. In der Stadt selbst leben etwa 320.000 Menschen, aber wie eingangs erwähnt ist das Potenzial der gesamten Region mit seinen knapp 2,2 Millionen Einwohnern riesig.

Hohe Durchschnittstemperaturen direkt am Pazifik

Das größte Stadion ganz Zentralamerikas steht übrigens mit dem (im Bild oben) Estadio Cuscatlan ebenfalls in San Salvador. Erstaunlicherweise erreicht es bei internationalen gerade mal 45.000 Zuschauer Fassungsvermögen, obwohl Fußball auch in Lateinamerika beinahe überall Sportart Nr. 1 ist. Für eine Stadt mit über 2 Millionen Einwohner ein recht kleines, allerdings auch ein recht schnuckeliges Stadion, mit sehr bunten Rängen, wie man es aus Süd- und Mittelamerika kennt und liebt.

Guatemala-Stadt ist die größte Stadt der gesamten zentralamerikanischen Region, dahinter liegt San Salvador. Die Einwohner der Stadt nennt man übrigens nicht nach dem Namen der Stadt “Heiliger Retter”, sondern einfach “Capitolinos”, also zu deutsch etwa “Hauptstädter”.

Partnerstädte besitzt San Salvador übrigens viele, zur Zeit sind es nicht weniger als 15, die meisten davon aber aus dem spanischsprachigen oder zumindest amerikanischen Ausland. Sankt Petersburg, Taipeh und Tel Aviv sind die großen Ausnahmen bei diesen 15 Partnerstädten, eine deutsche oder mitteleuropäische Stadt ist nicht darunter, Spaniens Hauptstadt Madrid allerdings schon.

Creative Commons License photo credit: Mario Pleitez



Weitere interessante Artikel:


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>