Warum heißt Amerika Amerika?


Diesen Artikel empfehlen:
   

So sah er aus, der Namenspatron Amerikas

So sah er aus, der Namenspatron Amerikas

Die Frage ist einfach, die Antwort nicht ganz so. Denn wahrscheinlich ist es noch nicht überall bekannt, woher der Name dieses riesigen Kontinents stammt. Namenspate war Amerigo Vespucci, ein Seefahrer, der zu Zeiten von Christoph Kolumbus ebenfalls auf den Weltmeeren von Europa aus in Richtung Westen unterwegs war.

Geboren wurde Amerigo Vespucci in Florenz, sein Geburstjahr ist nicht ganz gesichert, liegt aber wohl zwischen 1452 und 1454. Gerade rechtzeitig also, um bei den Fahrten nach Amerika von Christoph Kolumbus so alt zu sein, um danach Kapital aus dieser neuen Entdeckung schlagen zu können.

Er war allerdings nicht allein Seefahrer und Navigator, sondern durchaus in erster Linie Kaufmann. Als solcher arbeitete er ab 1482 für die einflussreiche Familie der Medici. Nach Kolumbus’ Erfolg bei dessen Entdeckungsfahrten nahm Amerigo Vespucci selbst an Fahrten nach Südamerika teil. Zuvor hatte Vespucci veranlasst, dass Kolumbus Geld für seine ersten Fahrten geliehen wurde. Vespucci war bei seinen Reisen insbesondere an der Ostküste Südamerikas unterwegs.

Der deutsche Kartograf Martin Waldseemüller war es schließlich, welcher als erster eine latinisierte Form des Namens von Amerigo Vespucci bei der Bezeichnung des neuen Kontinents verwendet: Americus Vespucius. Entscheidender Faktor dafür, dass der Kontinent Amerika nach Vespucci, nach Kolumbus aber nur das Land Kolumbien und einige, wenn auch viele Städte benannt sind, ist der Umstand, dass nur Vespucci erkannte, dass Amerika kein Teil Indiens, sondern ein eigener Kontinent ist.

Schließlich war es Kolumbus der den Westindischen Inseln ihren Namen gab — Beweis dafür, dass er immer noch glaubt, einen Teil Indiens gefunden zu haben. So ist also ein Mann, der diesen Aspekt verstand und korrigierte, der Namenspate des ganzen Kontinents geworden: Amerigo Vespucci.

Creative Commons License photo credit: dizarillo



Weitere interessante Artikel:


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>