Die Welt darbt — Peru boomt


Diesen Artikel empfehlen:
   

Peru geht es gut

Peru geht es gut

Während man sich in der übrigen Welt vor einer Hiobsbotschaft in die nächste flüchten muss und keine Besserung in Sicht zu sein scheint, geht es Peru wirtschaftlich und finanziell so gut, dass man sogar von einem Boom sprechen darf, bewertet man die Lage in dem östlichen Land Südamerikas.

Stabil ist in Peru nämlich vor allem die Binnenkonjunktur, so dass zwar ein leichter Rückgang des Wirtschaftswachstums von 8,8 Prozent im letzten Jahr auf 5,3 Prozent in diesem Jahr zu verzeichnen ist, aber wenig Anlass zur Sorge besteht, dass die Binnennachfrage in Peru einbrechen könnte.

Diese positiven Zahlen wirken sich neben den üblichen Finanzdaten natürlich aufs eh schon meist sonnige Gemüt der Peruaner aus: Wo man in Europa von Island über Portugal bis Griechenland nicht weiß, wohin mit den Schulden und einhergehender schlechter Laune, blickt man in Peru positiv in die Zukunft.

Um zu verdeutlichen, wie gut es bei der Binnenkonjunktur und dabei insbesondere dem Einzelhandel in Peru geht, sei einmal die folgende Zahl in den Raum geworfen: Um nicht weniger als 25 Prozent stieg der Umsatz der Einkaufszentren in den ersten 9 Monaten des Jahres 2011.

Wer so gut dran ist, der ist auch zu seinen Gästen freundlich, insbesondere wenn wie angekündigt auch der Staat mit intensiven Sozialleistungen dafür Sorge tragen will, dass dieser Boom nicht allein bei den oberen Zehntausend hängen bleibt.

Solch gute Nachrichten von der anderen Hälfte des Globus, da ist die Frage, ob man sich nicht mal für eine kurze Zeit den argen Nöten in Europa mit einem Trip nach Peru entziehen soll, doch viel schneller beantwortet. Rosige Zeiten in Peru, also nicht zu lang gezögert!

Creative Commons License photo credit: árticotropical



Weitere interessante Artikel:


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>